Hallo,

schön, dass du den Weg zu uns gefunden hast! Auf den folgenden Seiten stellt sich das Frauenzentrum Erlangen vor, ein feministisches Zentrum, das im Bewusstsein ungleicher gesellschaftlicher Machtverhältnisse einen Raum für deren kritische Wahrnehmung schafft und ihnen aktiv entgegen wirkt.

Wir fördern die politische, kulturelle und berufliche Bildung von Frauen.
Wir informieren über Frauenrechte.
Wir sensibilisieren für Frauenrechte.
Wir skandalisieren die Missachtung von Frauenrechten.
Wir bestärken Frauen in ihrer Entscheidung für eine selbstbestimmte Lebensweise.

Das Frauenzentrum ist Raum für feministische Kultur, feministische Debatten, Begegnungen und Stärkung von Netzwerken. Es ist Freiraum für Frauen, deren Projekten und Ideen und ist Frauen vorbehalten.

„Feministin zu sein, ist das Mindeste, was eine Frau tun kann“ – Rita Süßmuth

Du möchtest immer auf dem Laufenden bleiben? Dann trag Dich doch in unseren Newsletter ein:

Oktober 2022
Keine Veranstaltung gefunden!
Mehr laden

Genereller Hinweis zu den Veranstaltungen:
Wenn nicht anders angegeben, sind alle unsere Veranstaltungen kostenfrei; wir freuen uns aber über eine kleine Spende. Unsere Spendenvorschläge für Präsenzveranstaltungen liegen bei 3-5€ für Vorträge und 5-8€ bei Workshops. Jede darf zahlen, was sie kann oder möchte.


Join the Sisterhood – Werde Mitfrau in unserem Verein

Als gemeinnütziger Verein lebt das Erlanger Frauenzentrum von der Kreativität und dem Engagement seiner Mitglieder – bei uns Mitfrauen genannt. Wir freuen uns über neue und alte Gesichter, die dem Frauenzentrum Leben einhauchen, es mitgestalten und ihre Ideen und Perspektiven in den Verein tragen! Gemeinsam wollen wir feministische Politik in Erlangen machen, uns austauschen und einfach eine gute Zeit miteinander verbringen.

Du möchtest gerne Mitfrau werden? Dann schreibe uns eine E-Mail unter info@frauenzentrum-erlangen.de, ruf uns an unter 09131 208023 oder komm einfach zu unseren Bürozeiten vorbei; wir sind jeden Dienstag und Donnerstag von 10-13 Uhr vor Ort.


Erlangerinnen in Bewegung: Audioguide zur Geschichte und Gegenwart von Frauen in Erlangen

Das Frauenzentrum stellt einen der zentralen Ort feministischer Geschichte in Erlangen dar. Wir freuen uns daher sehr, in der Audiotour zur Erlanger Frauengeschichte repräsentiert zu sein, die von der Historikerin Nadja Bennewitz konzipiert wurde.

„Das gesellschaftliche und politische Engagement von Frauen war unverzichtbar in der Geschichte Erlangens: Das muss gewürdigt werden! Die digitale Audiotour* vermittelt grundlegende sowie unbekannte Frauengeschichte(n) von der Hugenottenstadt bis ins ausgehende 20. Jahrhundert.

Lassen Sie sich in dieser Audioguide-Tour durch die Erlanger „Frauengeschichte“ führen und begeben Sie sich auf die Spuren von Genies wie der Mathematikerin Emmy Noether oder Persönlichkeiten wie der Markgräfin Sophie Caroline von Brandenburg-Bayreuth.“

Weitere Informationen, sowie die Audiotour sind unter https://www.erlangen.info/audioguide/frauengeschichte/ für Sie kostenfrei abrufbar.

*Die Audiotour wurde durch die Gleichstellungsstelle im Büro für Chancengleichheit und Vielfalt der Stadt Erlangen realisiert, in Kooperation mit dem Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V.