Um über laufende Veranstaltungen und alle Neuigkeiten rund um das Frauenzentrum informiert zu bleiben, kannst Du Dich hier in unseren Newsletter eintragen:

Datum

17 Nov 2022
Vorbei!

Uhrzeit

19:00

Frauengruppentreffen: Gewalt gegen Frauen und Femizide – Einmal die Hand ausgerutscht oder wiederkehrendes Muster?

Online über Zoom, Anmeldung über info@frauenzentrum-erlangen.de

Femizide – Gewaltmuster erkennen, benennen und zum Selbstschutz nutzen können – Überblick, Ausblick und interaktiver Diskurs zum präventiven Umgang mit Alltagsgewalt – 148.031 Betroffene von Partnerschaftsgewalt – so hat das Bundeskriminalamt die Statistiken der einzelnen Bundesländer für das Jahr 2020 ausgewertet. Mit einem Anstieg von 4,4 Prozent setzt das den Trend der Vorjahre fort: Kontinuierlich und über die Jahre hinweg steigt die Zahl der strafrechtlich relevanten Hellfeld-Delikte von Gewalt in Partnerschaften an. Dabei bildet die Polizeiliche Kriminalstatistik unter dem Oberbegriff „Partnerschaftsgewalt“ viele Fälle erst gar nicht ab. So werden beispielsweise die Zahlen, die belegen, wie viele Väter, Brüder, Söhne, Cousins, Freunde, Nachbarn und Männer, die projizieren (bspw. Stalker), ge-
walttätig gegen Frauen sind, nicht öffentlich gemacht. Seit Jahren steigt auch die Zahl dokumentierter deutscher Femizide an. Von ihnen wird im Rahmen der jährlichen Präsentation der Polizeilichen Kriminalstatistik nur ein Bruchteil als „vollendetes Tötungsdelikt“ beleuchtet. Die zugrunde liegenden
Gewaltmechanismen sind strukturell verankert und damit so tief in unserer Gesellschaft verwurzelt, dass wir die dahinterliegenden Muster kaum noch wahrnehmen. Tradierte Verhaltensweisen sowie Macht- und Kontrollansprüche werden innerhalb unserer Familien, innerhalb unserer Gesellschaft, innerhalb unserer Berufswelten, innerhalb unserer Instanzen und Institutionen mindestens gebilligt, wenn nicht gar gestützt. Wenn wir dem nicht wirkmächtig entgegenarbeiten, werden sie generationsübergreifend weitergetragen. Was kann präventiv von jedem Einzelnen unternommen werden? Auch das wird Element der Veranstaltung sein.